Goodbye Melbourne,  hello Cairns!!

Nachdem wir die ersten Tage mit Regen gesegnet wurden und unsere neu gekauften Jacken oft zum Einsatz kamen (Ja, Sabine, wir haben sie wirklich gebraucht!!!) hatten wir zum Schluss noch ein paar wunderbare Sonnentage, die auch Melbourne in einem anderen Licht erschienen ließen.

Gestern haben wir nachdem der Fritz wech war einen Spaziergang zu einigen Gärten gemacht und waren dann am Abend nach einem feinen Essen noch auf ein Bierchen an der herrlich beleuchteten Flusspromenade.

Danach sind wir dann in unserm 16 Personen Zimmer schlafen gegangen, nachdem wir erst mal klären mussten wer denn jetzt zu viel in dem Zimmer war, denn es gab 17 Personen und nur 16 betten. Maren- und Mona-Fuchs hatten allerdings unsere Rucksäcke auf die Betten verstreut, so dass unsere Betten nicht zur Diskussion standen!! 

Hostelzimmer!!

Tja, nach einer wirklich ruhigen Nacht (kein Scherz) haben wir uns dann heute Morgen auf dem Weg zu Melbournes Strand nach St. Kilda gemacht. Da es doch zum Schwimmen sehr kalt war, wunderten wir uns schon warum zwei Frauen ausgelassen im Wasser planschten. Aber as wir näher kamen, war es nicht mehr so ausgelassen und nachdem dann eine nur noch so darumtrieb und die andere sie nicht mehr aus dem Wasser bekam (sie musste auf ihre gerade frisch gesammelten Steine aufpassen) haben wir uns dazu entschieden die doch sehr angetrunkene und nicht mehr bei Bewusstsein zu scheinende Frau aus dem Wasser zu ziehen. Nach der stabilen Seitenlage waren dann auch schon die ersten Lifeguards da, die die Sache übernommen haben und sie nach kurzer Zeit der Ambulance übergeben haben. Gut so!!

Danach haben wir uns dann wirklich den Strand angeschaut, haben etwas gegessen und sind dann zum Albert Park gefahren um dort zu wandern, wo Schumi noch im letzten Jahr seine Runden gedreht hat!! Schon ein cooles Gefühl, aber so wirklich was erkennen konnte man ja auch nicht. Es gibt halt kein Stadion und keine Boxengassen und alles wird hier nur für das eine Wochenende umgebaut, und das ist wohl noch zu lange hin um wirklich was zu sehen.

Albert Park

Kurve vom Schumi

Heute Abend gab es dann freie Pasta im Hostel, das passiert nicht oft, und darum haben wir zugeschlagen. Nu, werden wir unsere Sachenpacken morgen um 4 Uhr aufstehen und uns beim nächsten Mal aus Cairns melden.

Wir senden Euch sonnige Grüße, haben gehört ihr könnt sie gebrauchen und versprechen sie in 4 Wochen mitzubringen!!

Macht’s fein!!

Maren und Mona

24.1.07 13:14

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen